In der Bildanlage der ursprünglichen Teichls Handschrift des Buchs Beiträge zur Geschichte der Stadt Gratzen gibt es auch den Stadtplan, der Gratzen schon um das Jahr 1780 zeigt. Der Plan ist sehr übersichtlich und dank den angegebenen Konskritionsnummern ist auch ohne Kenntnis des Techls Werks möglich, die Entwicklung der einzelnen Straßen und Häuser in der Stadt zu verfolgen.
Das Buch ist zurzeit im Staatsgebietsarchiv in Tøeboò aufbewahrt. Hiermit danken wir SOA Tøeboò für dessen Leistung. Irgendwelche weitere Benutzung dieser Materialien ist durch die Zustimmung des Archivdirektors bedingt.